Die fünf wichtigsten Features für euren Onlineshop

Ein Shop im Netz ist heutzutage schnell aufgesetzt, es gibt sogar fertige Templates, die einem zumindest die Basisfunktionalität bieten. Allerdings ist das nicht immer genug, schließlich konkurriert ihr bewusst oder unbewusst immer auch mit hochoptimierten Seiten wie Amazon und Co – ob ihr wollt, oder nicht.
Um eurem Shop neuen Glanz zu verleihen, sollten folgende Features dort auf keinen Fall fehlen.


1. Eine Bewertungsfunktion
Jeder Kunde möchte im Idealfall von anderen Kunden wissen, wie sich ein bestelltes Produkt schlägt, wo seine Stärken und Schwächen liegen. Am besten zu bewerkstelligen ist dies durch eine einfache Bewertungsfunktion, die es Nutzern ermöglicht, Sterne, Punkte oder Ähnliches zu vergeben, sowie einen kurzen Text zu verfassen. Nichts geht über zufriedene Kunden – und wenn sie zufrieden sind, sollten andere potenzielle Kunden dies auch erfahren.

2. Responsives Design für den Shop
In drastisch steigender Anzahl bestellen heute Kunden ihre Waren nicht mehr am Rechner, sondern bequem vom Smartphone aus. Das bedeutet für euch, dass euer Webshop auch für mobile Geräte optimiert sein sollte. Es gibt kein schlimmeres Benutzererlebnis, als wenn ein kaufwilliger Kunde auf eurer Seite heraus- und hineinzoomen, sowie endlos scrollen muss, um zu gewünschten Funktionalitäten zu kommen. Bietet euren Kunden das Nutzererlebnis, das ihr auch selbst erwarten würdet.

3. Zeitlich begrenzte Angebote
Hierbei handelt es sich weniger um ein Webseitenfeature, mehr um Psychologie. Durch zeitlich begrenzte Angebote wird immer auch der Kaufanreiz gesteigert. Gelegenheiten gibt es genug: Black Friday, Summer Sale, Christmas Sale und dergleichen mehr. Ein „-5% auf diesen Artikel, wenn Sie bis [Datum] bestellen!“ kann wahre Wunder bewirken.

4. Kundensupport via Chat
Dies hatten wir schon einmal in einem vorangegangenen Artikel angesprochen. Wer die Wahl hat, ob er postalisch, via Telefon oder via Chat zu einem Support Kontakt aufnimmt, wird, sofern er der Altersgruppe bis ca. 40 Jahren angehört, ziemlich sicher letztere Möglichkeit in Anspruch nehmen.
Ein Chat ist unverbindlicher Natur, man muss nicht sprechen und kann so auf effiziente Art und Weise an die gewünschte Information kommen. Dazu kommt, dass telefonieren schlicht nicht jedermanns Sache ist. E-Mails wären zwar ebenfalls ein Weg der Kommunikation übers Netz, doch Hand aufs Herz – beantwortet ihr Mails so schnell, wie ihr eine Chatanfrage? Genau.

5. Produktvideos
Um euch von der Masse abzuheben, kann euch (fast) jedes Mittel recht sein. In großen Onlineshops wie Amazon und Co. sind Produktvideos an der Tagesordnung, nicht jedoch in den kleineren, regionalen. Hier gibt es also durchaus Ausbaupotenzial. Das Schöne: Ihr braucht dafür keine eigene Funktion auf eurer Webseite einbinden, ein Embedded-Youtube-Video tut es auch und hilft euren Kunden, ein Produkt so „live“ wie möglich vor dem Kauf zu begutachten. Umso besser ihr in der Lage seid, ein Produkt auch online zu beschreiben – und dazu gehören eben auch Videos – desto höher ist eure Chance auf einen Verkauf.

MakroMedia Webdesign aus Soest und Warstein

Gemeinsam sind wir

  • Erfolgreich

  • Vielseitig

  • Einzigartig

  • Faszinierend

Soest


Nöttenstraße 12
59494 Soest, NRW

02921 - 3704095

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Warstein


Silbkestr. 33
59581 Warstein, NRW

02902 - 6054994

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social