SEO für den Mittelstand – Teil 2

Ohne Umschweife geht es direkt weiter, genau einen Tag vor Heiligabend, sodass wir und auch ihr dieses Thema mit hoffentlich einiges an Interesse eurerseits abschließen können.


Im letzten Artikel sprachen wir über die langfristigen Aspekte von SEO, darüber, dass es ein Langstreckenlauf und keine einmalige Optimierungsmaßnahme ist, die dann für immer „haltbar“ ist.

Heute widmen wir uns wie versprochen den eher technischen Aspekten, damit auch ihr wisst, was wir „hinter den Kulissen“ für euch unternehmen, um das SEO eurer Seite zu einem langfristigen Erfolg zu verhelfen.
Einige Stichpunkte fallen hier unserer Meinung stärker ins Gewicht als andere, daher werden wir uns hier auch darauf beschränken (und weil es schlicht nicht möglich ist, alles in einem der Länge angemessenen Blogpost unterzubringen).

Wenn ihr uns eine Webseite „unoptimiert“ übergebt, oder uns beauftragt eine SEO-optimierte Webseite zu erstellen, achten wir auch (aber wie gesagt nicht nur) auf folgende Punkte:
- Responsive Design (Das automatische Anpassen der Webseite an verschiedene Geräte von Smartphone bis 35 Zoll-Monitor)
- Kurze Ladezeiten trotz anspruchsvollem Content und
- die Anwendung des HTTPS Protokolls.

Diese drei Eckpunkte sind für das Ranking entscheidend und stellen quasi die Basisausstattung jeder von uns erstellten Webseite dar.
Ferner gibt es noch zusätzliche Dinge, die das Ranking verbessern, wie zB kontinuierliche Seitenupdates, da Google aktuelle Webseiten bevorzugt behandelt, sowie passende Seitentitel, Keywords, eine strukturierte Webseiten-Architektur und last but not least: Die Vermeidung von doppelten Inhalten.
Ebenfalls ein oft anzutreffender Fehler sind Links auf Webseiten, die nicht im Text eingebettet sind, sondern die „offen“ mitunter lange Links im Klartext darbieten (zB https://www.abcde.de/848/fhgt/sfgtsdt/“
Dieses offene Einbetten ist nicht nur für den Benutzer unschön anzuschauen, sondern wird auch von Google „bestraft“.

Nächstes Stichwort: Meta-Descriptions. Hierbei handelt es sich um im Webseitencode eingebettete Kurzbeschreibungen einer Webseite, die 160 Zeichen nicht überschreiten sollten und bei Google zusammen mit dem Kontext, den Überschriften und dem Content einer Webseite zu einem höheren Ranking führen.

Über Keywords hatten wir uns im vorletzten SEO-Artikel ebenfalls schon einmal unterhalten, nicht aber darüber, was ein Beispiel für ein effektives Keyword sein kann. Keywords werden ebenfalls im Code eingebettet – dabei kann es sich um einzelne Wörter handeln, die auf den Inhalt hinweisen, und/oder eine Kombination aus Einzelwörtern und Präzisierungen dieser.
Beispiel: „Augenoptiker“, „Augenoptiker Lippstadt“, „günstiger Augenoptiker Lippstadt“.
Ihr merkt: Das sind genau die Begriffe, die potentielle Kunden auch in der Google-Suchmaske eingeben könnten und die im Speziellen auch für Webseiten lokaler Unternehmen zum entscheidenden Vorteil im Kampf um die vorderen Platzierungen werden können.

Zuletzt: Social Media. Auch dieses Thema haben wir schon einmal angeschnitten, als es zum ersten Mal um SEO ging, allerdings können wir nicht genug betonen, wie wichtig diese Komponente ist. Bewegt ihr euch AKTIV auf euren hoffentlich vorhandenen Social Media Kanälen, hat das nicht nur zur Folge, dass potentielle Kunden euer Unternehmen schon kennenlernen können, bevor die erste Frage gestellt wurde, sondern auch dieses Verhalten wird von Google belohnt.
Stellt die Suchmaschine einmal einen Zusammenhang zwischen euren Firmen-Social-Media Accounts und eurer Webseite her, fließt die Pflege und demensprechend die Kontinuität der Postings und Inhalte ebenfalls positiv in eure Einstufung von Google und entsprechend ins Ranking mit ein.

SEO endet also sprichwörtlich nie. Wie im ersten Artikel erwähnt, handelt es sich um einen stetigen Fluss an Optimierungen, der uns dazu verpflichtet, am Ball zu bleiben. Eines ist sicher: Auch wir werden niemals auslernen.


Ihr seid noch da? Wunderbar 😊
Dann lasst uns noch kurz eine Minute, damit wir euch frohe Festtage wünschen können. Gehabt euch wohl im Kreise eurer Freunde und eurer Familie, lasst es euch schmecken und euch reich beschenken!
Wir sind sofort nach Weihnachten wieder für euch da.
Alles Liebe,
Euer Makro-Media Team!

Makro-Media Webentwicklung und Design

Kontakt

  • Makro-Media GbR
    Nöttenstrasse 12, 59494 Soest
    Telefon: 0176 24057896
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Chris Tiemann & David Flormann

Makro-Media Webentwicklung und Design

Social

Kontakt

  • Makro-Media GbR
    Nöttenstrasse 12, 59494 Soest
    Telefon: 0176 24057896
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um unsere Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Durch einen Klick auf "Ablehnen" werden keine Cookies verwendet.
Weitere Informationen Ok Ablehnen